medidact
Medizinprodukteberater - Workshop
Rechtsfragen für Medizinprodukteberater  - §31 MPG                             Für eine beratende Tätigkeit von Fachkreisen ist die Kenntnis der Eigenschaften und Handhabung der Medizinprodukte Voraussetzung. Sinnvoll ist es, dass der Arbeitgeber die Einweisung in sein Sortiment in eigener Regie durchführt. Daneben gibt es für Medizinprodukteberater Richtlinien, Gesetze und Verordnun- gen, die im beruflichen Alltag berücksichtigt werden müssen. Zur Vermeidung von Risiken im Einsatz von Medizinprodukten wird dem Berater eine Reihe von rechtsverbindlichen Pflichten auferlegt. Sie ermöglichen bei dem Auftreten von Problemen eine sachgerechte und kompetente Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und den behördlichen Strukturen. Ob als eigenständige Fortbildung oder als Ergänzung zur Medizinprodukteberater- oder Pharmareferentenausbildung bietet medidact die wichtigen Inhalte als Inten- sivschulung und - zum Nachweis der erworbenen Kenntnisse - mit anschließender Abschlussprüfung an. Die Absolventen erhalten neben der Teilnahmebestätigung auch ein Zertifikat über die bestandene Medizinprodukteberater-Abschlussprüfung.
Referentin: Dipl.-Kauffrau Verena M.Paul Master in Health and Medical Management (univ.)
Inhalte: - Gesetzliche Grundlagen des Medizinprodukterechts - Definitionen und Begriffsbestimmungen - Abgrenzung Medizinprodukte zu Arzneimitteln - Einteilung der Medizinprodukte in Risikoklassen - Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung - Anforderungen an Ausbildung und Sachkenntnisaufgaben  - Rechte und Pflichten des Medizinprodukteberaters Dauer:                              Tagesworkshop Veranstaltungsort:             München Kosten:                             270,- €   zzgl. Mehrwertsteuer nächster freier Termin
Personalberatung Personalberatung Personalberatung Schulung Schulung Schulung Verkaufstraining Verkaufstraining Verkaufstraining Medienerstellung Medienerstellung Medienerstellung Ausbildungen Ausbildungen Ausbildungen Pinnwand Pinnwand Pinnwand Kontakt Kontakt Kontakt über uns über uns über uns interner Bereich interner Bereich interner Bereich Impressum Impressum Impressum Home Home Home Partner Partner Partner Pharmareferent(in) Pharmareferent(in) Pharmareferent(in) Medizinprodukte Medizinprodukte Medizinprodukte Dienstleistungen Dienstleistungen Dienstleistungen zurück zurück zurück Berufsbild Berufsbild Kursteilnahme Kursteilnahme Vollausbildung Vollausbildung Inhalte Inhalte Workshop Recht Workshop Recht Anmeldung Anmeldung Termine Termine
Medizinprodukteberater
Intensivworkshop Rechtsfragen für Medizinprodukte- berater § 31 MPG                             Für eine beratende Tätigkeit von Fachkreisen ist die Kenntnis der Eigenschaften und Handhabung der Medizinprodukte Vor- aussetzung. Sinnvoll ist es, dass der Arbeitgeber die Einwei- sung in sein Sortiment in eigener Regie durchführt. Daneben gibt es Richtlinien, Gesetze und Verordnungen, die im beruflichen Alltag berücksichtigt werden müssen. Zur Vermeidung von Risiken im Einsatz von Medizinprodukten wird dem Berater eine Reihe von rechtsverbindlichen Pflichten auferlegt. Sie ermöglichen bei dem Auftreten von Problemen eine sachgerechte und kompetente Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und den behördlichen Strukturen. Ob als eigenständige Fortbildung oder als Ergänzung zur Medizinprodukteberater- oder Pharmareferentenausbildung bietet medidact die wichtigen Inhalte als Intensivschulung und - zum Nachweis der erworbenen Kenntnisse - mit an- schließender Abschlussprüfung an. Die Absolventen erhalten neben der Teilnahmebestätigung auch ein Zertifikat über die bestandene Medizinprodukte- berater-Abschlussprüfung Inhalte: - Gesetzliche Grundlagen des Medizinprodukterechts - Definitionen und Begriffsbestimmungen - Abgrenzung Medizinprodukte zu Arzneimitteln - Einteilung der Medizinprodukte in Risikoklassen - Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung - Anforderungen an Ausbildung und Sachkenntnis-   aufgaben  - Rechte und Pflichten des Medizinprodukteberaters Dauer:                               Tagesworkshop Veranstaltungsort:             München Kosten:                              270,- €   zzgl. Mehrwertsteuer nächster freier Termin
Referenten: Dipl.-Kauffrau Verena M.Paul Master in Health and Medical Management (univ.) Peter-Joachim Groll
Intensivworkshop   -   Rechtsfragen für Medizinprodukteberater  - § 31 MPG                             Für eine beratende Tätigkeit von Fachkreisen ist die Kenntnis der Eigenschaften und Handhabung der Medizinprodukte Voraussetzung. Sinnvoll ist es, dass der Arbeitgeber die Ein- weisung in sein Sortiment in eigener Regie durchführt. Daneben gibt es für Medizinprodukteberater Richtlinien, Gesetze und Verordnungen, die im beruflichen Alltag berücksichtigt werden müssen. Zur Vermeidung von Risiken im Einsatz von Medizinprodukten wird dem Berater eine Reihe von rechtsverbindlichen Pflichten auferlegt. Sie ermöglichen bei dem Auftreten von Problemen eine sachgerechte und kompetente Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und den behördlichen Strukturen.
Referentin: Dipl.-Kauffrau Verena M.Paul Master in Health and Medical Management (univ.)
Inhalte: - Gesetzliche Grundlagen des Medizinprodukterechts - Definitionen und Begriffsbestimmungen - Abgrenzung Medizinprodukte zu Arzneimitteln - Einteilung der Medizinprodukte in Risikoklassen - Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung - Anforderungen an Ausbildung und Sachkenntnisaufgaben  - Rechte und Pflichten des Medizinprodukteberaters Dauer:                               Tagesworkshop Veranstaltungsort:             München Kosten:                              270,- €   zzgl. Mehrwertsteuer nächster freier Termin
Personalberatung Personalberatung Personalberatung Schulung Schulung Schulung Verkaufstraining Verkaufstraining Verkaufstraining Medienerstellung Medienerstellung Medienerstellung Ausbildungen Ausbildungen Ausbildungen Kontakt Kontakt Kontakt über uns über uns über uns interner Bereich interner Bereich interner Bereich Impressum Impressum Impressum Partner Partner Partner Pharmareferent(in) Pharmareferent(in) Pharmareferent(in) Medizinprodukte Medizinprodukte Medizinprodukte Dienstleistungen Dienstleistungen Dienstleistungen Berufsbild Berufsbild Kursteilnahme Kursteilnahme Vollausbildung Vollausbildung Inhalte Inhalte Workshop Recht Workshop Recht Anmeldung Anmeldung Termine Termine
                            Ob als eigenständige Fortbildung oder als Ergänzung zur Medizin- produkteberater- oder Pharmareferentenausbildung bietet medidact die wichtigen Inhalte als Intensivschulung und - zum Nachweis der erworbenen Kenntnisse - mit anschließender Abschlussprüfung an. Die Absolventen erhalten neben der Teilnahmebestätigung auch ein Zertifikat über die bestandene MedizinprodukteberaterAbschluss- prüfung.
Pinnwand Pinnwand Pinnwand
medidact - Schulung und Training